16. MAI 2012

SOZIALE PLASTIK IN DER GOTTSCHEDSTRASSE

Zu Gast bei ExRotaprint am Samstag, den 19.05.!

Siebdrucker, Neoprenanzugschneider, Musiker, Schulabbrecher und Suppenköche, die Liste der obskuren Mieter-Mischung kann noch endlos weiter geführt werden, findet man alle auf einem Haufen in der Gottschedstraße 4.

Dort in der ehemaligen Rotaprint Fabrik wird zu jeweils einem Drittel an Gewerbe, Künstler und soziale Projekte vermietet.

Seit 2005 wird hier bei nun ExRotaprint mit viel Erfolg demonstriert, daß es auch Alternativen zu den üblichen, klassischen Immobilienentwicklungen geben kann.

Wir treffen die Künstler Daniela Brahm und Les Schliesser, die beiden Initiatoren, die uns in den Mikrokosmos hinein führen.

Apropos Suppenköche, gleich links am Eingang befindet sich die Kantine, wo Christoph, der vielleicht jüngste Küchenchef im Wedding, nicht nur die Gaumen

der ExRotaprint-Mieter kitzelt. Werktags von 8-16:00 h bleiben hier die Stullen schön brav in der Büchse.

Los gehts um 14.00h am Eingang, Gottschedstraße 4.

Es grüßen Euch herzlich, Tanja Kapp und Lothar Gröschel

11. MAI 2012

Aramäer, Bodhisattven und Kolumbarien

Gott im Wedding am 12.05.

Am Sa, den 12.05. besuchen wir die syrisch-orthodoxe Gemeinde St. Izozoel in der Dankeskirche am Weddingplatz. Hier werden die Gottesdienste auf Aramäisch gehalten.

Danach machen wir einen Abstecher zum Krematorium Wedding, das inzwischen verkauft wurde. Die Urnen sind auf den benachbarten Urnenfriedhof in neue Kolumbarien umgezogen.

In der Ackerstraße erwartet uns dann die Meisterin Miao Yen im buddhistischen Fo-Guang-Shan-Tempel.

4. MAI 2012

SAISONSTART VERSCHOBEN!!!

Die erste Tour ist "GOTT IM WEDDING" am 12.05.

Liebe Weddingfreunde!

Leider kann die Afrika-Tour am 5. Mai doch nicht stattfinden. Wir bitten um Euer Verständnis.

Die erste Tour der Saison findet am Samstag, den 12.05. statt, "Gott im Wedding". Der Treff ist mit dem Fahrrad um 15.00h am Gleimtunnel, Gleimstraße/ Schwedterstraße.

Wir besuchen die syrisch-orthodoxe Gemeinde St. Izozoel und den buddhistischen Fo-Guang-Shan Tempel.