16. SEPTEMBER 2013

FRAU GOLDFISCH UND SEIN LADEN AM 21.09.!!!

Der Mann mit den 1000 Spitznamen

Internetcafe und Wettbüros - Lindenbäume, Teestuben, Nachtigallennester.

Wenn sich einer in der Gegend hinter dem Leopoldplatz auskennt, wie in seiner eigenen Hosentasche, dann ist das Gottfried. Seit über 20 Jahren lebt er schon hier und kennt sie alle, Menschen und Geschichten.

Trifft man sich mit ihm vor dem Straßenladen in der Maxstraße 14 auf einen Tee, bleibt kaum Gelegenheit für ein Gespräch.

Ständig hält jemand an, um zu grüßen, zu schwatzen oder etwas zu zeigen.

Seit 2008 macht Gottfried den Straßenladen, einen Treffpunkt für die Nachbarn.

Insbesondere die Kinder und Jugendlichen aus dem Kiez kommen hierher, um ihre Freizeit zu verbringen, zusammen zu kochen und Hausaufgaben zu machen.

Sie sind es auch, die Gottfried regelmäßig mit neuen Spitznamen bereichern.

Wir spazieren mit Gottfried durch seine Nachbarschaft, die Gegend von der Scherer bis zur Groningerstraße.

Wir treffen auch Milena Ademovic, die Roma-Mediatorin.

Sie wird von den Romafamilien aus Serbien, Rumänien, Bulgarien sprechen, die sich seit einiger Zeit rund um den Leopoldplatz niederlassen und nun auch dazugehören .

7. SEPTEMBER 2013

Tag des offenen Denkmals 2013

Luisenbad-Vom Kurbad zur Bibliothek

Ein Kurbad in Berlin, da schütteln viele Leute nur mit dem Kopf.

Die Geschichte um das ehemalige Kurbad Luisenbad, sowie der heilbringenden Gesundbrunnenquelle, schlummerten jahrelang, mehr oder weniger vergessen, im "Hinterhof" eines Wohnhauses in der Badstraße vor sich hin.

Mit unseren Führungen versuchen wir seit 2007 das kleine Mosaiksteinchen vergessener Berliner Stadtgeschichte wieder in Erinnerung zu bringen.

Die Termine:

-Sa, 07.09./ 12.00h

-So, 08.09./ 12.00h u. 14.00h

Es führen Marlies Mäder und Thomas Gärtner.

Der Treffpunkt ist vor der Bibliothek am Luisenbad, Badstrasse 35, Hinterhof

5. SEPTEMBER 2013