Frau Goldfisch und sein Laden

Der Mann mit den tausend Spitznamen

Gottfried wohnt seit vielen Jahren schon in der Gegend hinter dem Leopoldplatz. Das ist sein Ort.

2008 eröffnete er in der Maxstraße 14 den "Straßenladen", einen Treffpunkt für alle Nachbarn.

Insbesondere Kinder und Jugendliche aus dem Kiez kamen dorthin, um ihre Freizeit zu verbringen, zusammen zu kochen und zu rappen und machten Gottfried regelmäßig um einen Spitznamen reicher. 2015 wurde der Laden leider geschlossen.

Doch Frau Goldfisch wirkt weiter an anderen Orten im Kiez und erzählt nun andere Geschichten....

Gottfried zeigt die kurze, unscheinbare Maxstraße, links und rechts der Schulstraße, eine Straße in Unruhe und im Umbruch.

"Schlimmste Straße von ganz Wedding" sagen die Jungs, die sich vor dem Internetcafe an der Ecke zur Hochstädterstraße treffen, doch auch eine der interessantesten, dichtesten, lebendigsten und auch - schönsten .

DAUER: Die Tour dauert 2,5- Stunden.

TREFFPUNKT: Maxstraße 14, vor dem Straßenladen

TERMINE
FÜHRER
Gottfried Uebele
<<2 | 2>>